Grundsatzerklärung „Bündnis Landkreis Ravensburg Nazifrei“

Das „Bündnis Landkreis Ravensburg Nazifrei“ ist ein Zusammenschluss von Einzelpersonen, Parteien, Gewerkschaften, kulturellen und kirchlichen Einrichtungen und sonstigen Gruppierungen aus dem Landkreis Ravensburg (Raum Allgäu/ Oberschwaben).

Ziel des Bündnisses ist es, rechtsradikale Aktivitäten im Landkreis Ravensburg (Raum Allgäu/ Oberschwaben) aufzudecken, öffentlich zu kritisieren und soweit wie möglich zu verhindern. Der Schwerpunkt der dementsprechenden Bemühungen des „Bündnisses Landkreis Ravensburg Nazifrei“ liegt dabei insbesondere auf den Aktivitäten neonazistischer Gruppierungen.

Der Arbeit des „Bündnisses Landkreis Ravensburg Nazifrei“ liegen im Besonderen folgende Ziele zu Grunde:

  • die Verhinderung rechter Propaganda, z.B. in Form von rassistischer/antisemitischer Hetze oder einer Verharmlosung bzw. Verherrlichung des deutschen NS-Regimes und seiner Verbrechen sowie die Rekrutierung von Nachwuchs und neuen Mitgliedern durch rechtsradikale Gruppen
  • Zu verhindern, dass sich im Landkreis Ravensburg (Raum Allgäu/ Oberschwaben) Rückzugsräume und Treffpunkte für rechtsradikale Gruppen etablieren
  • Rechtsradikal motivierte Gewalttaten und Übergriffe in der Region vorzubeugen
  • Staatliche Bestrebungen, rechtsradikale Aktivitäten in der Region einzudämmen, zu unterstützen, zu ergänzen und, wenn nötig, aktiv einzufordern