Förderung der lokalen Wirtschaft und der Grundversorgung durch das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR)

Im Rahmen der ELR-Sonderausschüttung im August gehen mit der heute verkündeten Tranche 256.000 Euro an den Wahlkreis Wangen-Illertal. Die geförderten Projekte unterstützen die lokale Wirtschaft und Grundversorgung. Insgesamt unterstützt das Land im August 20 Projekte in Baden-Württemberg mit einem Gesamtfördervolumen von fast 1,7 Millionen Euro. Dazu gehören unter anderem Projekte zur medizinischen Versorgung oder gastronomische Projekte. „Wir freuen uns sehr, dass auch unsere Region heute bei der Sonderausschüttung berücksichtigt wurde“, so die beiden Landtagsabgeordneten Petra Krebs (Grüne) und Raimund Haser (CDU). So erhält ein Projekt zur Grundversorgung in der Gemeinde Amtzell 56.000 Euro und ein Projekt mit dem Förderschwerpunkt Arbeiten in der Stadt Bad Wurzach 200.000 Euro.

Noch bis Ende August können Unternehmen über die Gemeinden weitere kurzfristige Aufnahmeanträge stellen. Weitere Informationen zum Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum finden Sie hier.

Verwandte Artikel