Stadt Bad Waldsee erhält 70.000 Euro für Quartiersentwicklung

Petra Krebs MdL (Grüne) und Raimund Haser MdL (CDU): „Erfolgreiche Quartiersentwicklung fördert ein solidarisches Miteinander und unterstützt Selbstbestimmung im Alter“

Die Abgeordneten Krebs und Haser gratulieren der Stadt Bad Waldsee zum Erfolg beimFörderprogramm „Quartiersimpulse. Beratung und Umsetzung von Quartiersprojekten vor Ort“. Mit einer Fördersumme von 70.000 Euro unterstützt das Land das Projekt „Quartiersimpulse – Solidarische Gemeinde 2020“. Die Stadt Bad Waldsee unterstützt hierbei die Solidarische Gemeinde Gaisbeuren-Reute (SG) als zivilgesellschaftliche Organisation beim weiteren Aufbau von verlässlichen, bürgerschaftlichen Engagementstrukturen für ein seniorenfreundliches Älterwerden im Teilort Reute-Gaisbeuren.

Petra Krebs freut sich, „dass die Stadt Bad Waldsee in der Gemeinde Gaisbeuren-Reute den weiteren Aufbau von verlässlichen bürgerschaftlichen Engagementstrukturen für ein seniorenfreundliches Älterwerden als solidarische Gemeinschaft vorantreiben will.“ „Das Projekt zeigt Vorbildhaft, wie erfolgreiche Ehrenamtsstrukturen aufgebaut werden können“, so der Abgeordnete Haser.

Gelingende Nachbarschaften haben großen Einfluss auf die Lebensqualität und können dabei helfen selbstbestimmt zu altern. Des Weiteren bietet es die Chance Pflegemix-Konzepte vor Ort zu stärken, so die Abgeordneten. Weitere Informationen zum Förderprogramm und den Projekten finden Sie im Anhang.

Eine Übersicht zum Förderprogramm finden Sie hier.

Verwandte Artikel