„Bündnis Landkreis Ravensburg Nazifrei“

In den letzten Jahren gab es im Landkreis Ravensburg vermehrt rechtsradikale Aktivitäten, z.B. Konzerte in Seibranz bei Bad Wurzach im Oktober 2017 und in Stockbauren bei Aichstetten im Juli 2018. Diese Konzerte sind keine harmlosen Rockkonzerte, sondern sie werden von Rechtsextremen gezielt dafür eingesetzt, Jugendliche anzusprechen und für ihre Szene zu gewinnen. Es ist zu befürchten, dass diese Aktivitäten ausgeweitet werden, zumal in den letzten Jahren Deutschlandweit eine Zunahme an verbalen und tätlichen Angriffen von rechts zu verzeichnen sind.

Ich möchte mich mit der Initiierung eines Bündnisses und durch verschiedene Veranstaltungen gegen eine Erstarkung von rechts einsetzen, denn für mich gilt hier der Spruch: ‚wehret den Anfängen‘.

Für die Bildung des Bündnisses habe ich mich an verschiedene Akteure, Vereine und Organisationen gewandt und wir konnten bei einem ersten Gründungstreffen im April 2019 eine gemeinsame Grundsatzerklärung verfassen, in der Ziele und Arbeitsinhalte des Bündnisses klar dargestellt werden.

Wenn wir unsere Demokratie und unsere Rechtsstaatlichkeit schützen wollen, dann können wir dies nur gemeinsam erreichen. In diesem Sinne würde ich mich freuen, wenn Sie sich für die Unterstützung des Bündnis Landkreis Ravensburg Nazifrei entscheiden würden.

Verwandte Artikel